News

Lesen Sie hier unsere News und informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen und Aktivitäten der Brancheninitiative "Netzwerk IT + Medien"

Bürgerworkshop in Büchenbronn - Machen Sie mit!

Im Rahmen des vom Innenministerium Baden-Württemberg ausgelobten Wettbewerbs „Future Communities“ wurde die Stadt pforzheim für die Entwicklung zukunftsgerichteter Mobilitätslösungen in Büchenbronn prämiert. Mit dem von Herrn Minister Thomas Strobl in Stuttgart überreichten Förderbescheid stehen nun Landesmittel für die Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts zur Verfügung.

Die Büchenbronner Bürgerinnen und Bürger sollen in die Entwicklung dieses Konzeptes eingebunden werden um mehr über Ihre Wünsche und Ideen zu neuen Mobilitätslösungen für Ihren Ortsteil zu erfahren. Hierfür werden bis Ende Oktober drei Bürger-Workshops stattfinden. Der Auftakt-Workshop unter fachlicher Betreuung der Hochschule Pforzheim findet am 15.04.2019 um 19.00 Uhr in der Bergdorfhalle in Büchenbronn statt.

Eine Anmeldung zum Workshop ist nicht erforderlich.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Kevin Lindauer unter der Telefonnummer 07231 39-3572 oder kevin.lindauer@ws-pforzheim.de gerne zur Verfügung.

IT AFTER WORK am 03.07.2019

Kompetenzorientiertes Lernen erfordert neue Wege. Interak­tive digitale Lernrouten & Szenarien ermöglichen die Bereitstel­lung von arbeitsplatzintegrierten Lernangeboten. In Kombination mit anderen Bausteinen lassen sich skalierbare Lösungen für Smart Education Environments realisieren. So wird Motivation und Bereitschaft für die Weiterbildung in Bezug auf innovative Formate gestei­gert. Im Rahmen dieses Vortrages erleben Sie „live“ am Beispiel von namhaften Unternehmen & Bildungseinrichtungen wie diese Herausforderungen, basierend auf aktuellen Technologien wie z.B. mobilen Lernportalen, Augmented & Mixed Reality, Indoor Lokalisierung & Gamification, gemeistert wurden. Neben dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Module selbst auszuprobieren und sogar ein eigenes Video im mobilen 3D Filmstudio zu produzieren.

IT AFTER WORK am 05.06.2019

Prof. Dr. Thomas Schuster von der Hochschule Pforzheim wird bei seinem Vortrag interessante Einblicke in das Forschungsprojekt „Einfaches Digitales Vergessen“ (EDV) geben. Dabei werden aktuelle Herausforderungen des Datenschutzes u.a. aus der DSGVO aufgezeigt und anhand von praxisnahen Beispielen im unternehmerischen Kontext bewertet. Darüber hinaus werden entsprechende Lösungsansätze diskutiert, die im Forschungsprojekt EDV entwickelt wurden. Abschließend wird Prof. Dr. Schuster einen Ausblick auf den Datenschutz der Zukunft wagen.

Wettbewerb "Leuchttürme des digitalen Wandels" - stimmen Sie ab!

Bereits zum vierten Mal veranstaltet der Staatsanzeiger BW einen "Leuchtturmwettbewerb". In diesem Jahr geht es um das Thema Digitalisierung und die Stadt Pforzheim ist mit dem Wettbewerbsbeitrag "Autonom dorthin fahren, wo der Linienbus nicht hält" vertreten.

Ziel ist es, durch den direkten Einbezug der Bürgerinnen und Bürger ihre Mobilität im Stadtteil Büchenbronn zu verbessern. Durch die Entwicklung digitaler Mobilitätsangebote im Nahverkehr soll insbesondere den älteren Mitbürgern sowie den Schülerinnen und Schülern Büchenbronns der Zugang zu kommunalen Service- und Freizeitangeboten erleichtert und die Vernetzung innerhalb der Kommune gesteigert werden. Mehr zum Projekt finden Sie hier hier: Autonomes Fahren

Bis zum 31. März haben Sie die Gelegenheit Ihre Stimme abzugeben. Also machen Sie mit! Hier gelangen Sie zur Abstimmung "Leuchttürme des digitalen Wandels"

IT After Work am 03.04.2019

Digitale Transformation und Anwendung

Unter digitaler Transformation versteht man einen Prozess der stetigen Weiterentwicklung digitaler Technologien, die Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig prägen. Unternehmen ersetzen ihre analogen und manuellen Prozesse durch digitale, technologiebasierte Abläufe, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Teilhabe an Wertschöpfungsketten. Unternehmen müssen die Chance ergreifen, durch die Digitalisierung national wie international konkurrenzfähig zu bleiben und neue Märkte zu erschließen. Dem Ausbau der dafür notwendigen Breitbandinfrastruktur kommt dabei eine herausragende gesamtwirtschaftliche Bedeutung zu.

Die Kampagne soll das Bewusstsein für digitale Prozesse schaffen und Unternehmer für das Thema Digitalisierung sensibilisieren.

Die Experten des Breitbandbüros des Bundes bieten in den Workshops Best Practice-Beispiele aus dem digitalen Arbeitsalltag von Unternehmen, informieren über die Digitalisierung im Allgemeinen und über Fördermöglichkeiten im Speziellen, um Unternehmen einen Überblick über das umfassende Thema der digitalen Transformation zu geben.

DIGISTRANET - Digitalisierungsstrategien für den Mittelstand

Die Brancheninitiativen „Netzwerk IT + Medien“ und „HOCHFORM“ der Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim laden am 14. März 2019 gemeinsam zum Workshop „Digitalisierungsstrategien für den Mittelstand: Kreativitätstechniken“ des Innovationsforum DIGISTRANET in das Technologie- und Gründerzentrum Innotec Pforzheim ein.

Der Workshop "DIGISTRANET" vermittelt Ihnen die digitale Transformation anhand von geeigneten Kreativitätstechniken, die im ersten Schritt erläutert und im Folgenden in Kleingruppen auch direkt angewendet werden.

Er soll Sie bei der Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie für Ihr Unternehmen unterstützen und Ihnen hierzu geeignete Hilfsmittel näher bringen. 
Weitere Informationen zum Innovationsforum DIGISTRANET finden Sie unter https://www.itbuendnis.de/digistranet/

Digital Hub Pforzheim/Enzkreis

Der Digital Hub Pforzheim/Enzkreis ist die zentrale Anlaufstelle für alle Themen im Bereich Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer und Start-ups in der Region. Das Ziel der Einrichtung ist es das Know-how regionaler Unternehmen mit dem Wissen von Digitalisierungsexperten/innen, Hochschulen und anderen Intuitionen in diesem Bereich zusammenzubringen.

Am 12. März startet der Digital Hub Pforzheim/Enzkreis seine Veranstaltungssaison mit einem Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Kölmel von der Hochschule Pforzheim.

Der Experte für Global Process Management stellt sich die Frage, was die digitale Revolution mit der Schwarzwälder Kirschtorte zu tun hat? Die Nutzung digitaler Lösungen für personalisierte Dienste stehen dabei im Vordergrund. Passend zum Titel beginnt die Veranstaltung um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, der Vortrag beginnt um 16 Uhr.